Admin Befehle

  • Hier zusammengefasst alle Admin / Konsolen Befehle mit Stand vom April 2016

    Es kommen immer wieder neue hinzu, sowie eben auch alte Befehle verschwinden.Viele dieser Variablen/Befehle sind eher für die Entwickler gedacht, Admins können ihren Server damit ohne Plugins besser einstellen und für Spieler gibt es ebenfalls ein paar interessante Befehle. Die Eingabe erfolgt in der Konsole direkt im Spiel, die über F1 aufgerufen werden kann, oder über ein externes RCON Programm (z.b. RustAdmin). Die jeweiligen aktuell eingestellten Variablen erfährt man, indem man nur den Befehl eingibt. Nachfolgend werde ich interessante Befehle für Admins und Spieler in den jeweiligen Farben kennzeichnen.

    Admin und Konsolen Befehle gibt es viele, ich möchte hier wichtige und nützliche Einstellungen erklären:

    Spieler Befehle

    perf

    Mit der Option "perf 1" kann man seine aktuellen FPS unten links anzeigen lassen, mit "perf 3" RAM und "perf 5" den Ping.

    kill

    Mit diesem Befehl wird man direkt getötet.

    bind key

    Im Hauptmenü können den Aktionen verschiedene Tasten zugewiesen werden. Diese gehen zurück auf den "bind" Befehl, mit dem auch verschiedene Aktionen kombiniert werden können.

    bind q foward;sprint

    Taste q für permantenten Sprint ohne die Taste halten zu müssen (zurück mit w)

    bind y attack;duck

    Taste y für permantente Attacke und Ducken (hilfreich zum Abbau von Ressourcen)

    bind y +attack;+duck

    Einmalige Aktion für Attacke und Ducken, halte Taste y die permanente Aktion

    bind c duck

    Permanenten Ducken durch Tastendruck auf c (zurück mit STRG)

    client.connect ip:port

    Wenn der Server einmal nicht in der Liste gefunden werden kann, kann dieser über die jeweilige ip und den port mit diesem Befehl erreicht werden.

    server.seed

    Mit diesem Befehl erhält man die Zahl des jeweiligen Seeds der generierten Karte. Diesen bekommt man ebenfalls mit dem Befehl system information

    streamermode 0/1

    Mit dem Streamer Modus werden der Name des Servers, Spieler und man selbst zufällig umbenannt.

    Admin Befehle

    moderatorid 17-stellige-SteamID

    Hiermit kann man einem Spieler Moderatorenrechte vergeben.

    kick NAME

    Mit diesem Befehl kann man jemanden vom Server kicken. Hierzu wird im Chat auch eine Meldung angezeigt.

    ban

    bannt einen Spieler vom Server

    server.writecfg

    Mit diesem Befehl wird die Konfiguration, u.a. mit den verteilten Rechten für Moderatoren und gebannte Spieler gespeichert.

    status

    In der Konsole erscheint eine Liste mit allen verbundenen Spielern, ihrer IP, dem Ping und der SteamID.

    inventory.give ITEM AMOUNT (z.B. inventory.give wood 1000)

    Mit dem Kurznamen des jeweiligen Gegenstandes oder der jeweiligen ID können mit diesem Befehl größere Mengen ins eigenen Inventar gegeben werden.

    Hierbei erscheint ebenfalls eine Meldung im Chat.

    say "Ich bin der Server"

    Hiermit kann man als Server Konsole im Chat mit den Spielern schreiben.

    server.globalchat 0

    Mit diesem Befehl kann man den Chat lokaler machen. Das bedeutet, dass man das Geschriebene nicht mehr auf der kompletten Karte lesen kann, sondern nur noch im direkten Umfeld.

    teleportany [entity]

    Hiermit kann man sich zu einem zufälligen Objekt in der Nähe teleportieren. (z.B. teleportany horse)

    noclip

    Mit vonclip kann man als Admin frei fliegen und lässt sich gut auf eine Taste legen (bind l noclip)

    debugcamera

    Mit debugcamera kann man eine freie Kamera verwenden. (bind p debugcamera)

    ent who

    Mit ent who kann die SteamID des Spielers herausgefunden werden, der ein Objekt gebaut bzw. gesetzt hat. (bind f "ent who")

    ent lock / ent unlock

    Hiermit können Code Locks und Schilder entsperrt und auch wieder gesperrt werden. (bind z "ent unlock" / bind u "ent lock)

    ent kill

    Mit diesem Befehl kann das gerade angeschaute Objekt gelöscht werden. (funktioniert auch im debugcamera Modus) (bind j "ent kill")

    vis.attack

    Dieser Befehl lässt hinter jedem Projektil einen gelben Pfad erscheinen. (Hiermit lässt sich eventuell in Bezug auf aimbots eine Aussage treffen)

    weather.rain

    Hat man zu oft Regen auf seinem Server, kann mit diesem Befehl die Regenwahrscheinlichkeit bestimmt werden. (verbessert die FPS Rate)

    fps.limit -1

    Mit diesem Befehl kann die maximale Höhe an FPS für den Server festgesetzt werden. -1 bedeutet hierbei ohne Limit.


    Variablen:


    Befehle:


    Eine Liste von nützlichen Admin Befehlen und allen verfügbaren Konsolen Befehlen wird ebenso von Rustafied gepflegt.

    Eine Liste der in Rust vorhandenen Gegenstände, deren Kurznamen und ID's findet man auf dieser Oxide Seite.