Giddy Up! #DEVBLOG_060619

Neue News verfügbar .....


Das Spiel wurde um das Reiten erweitert.


Dies ist nur ein erster Versuch, also funktioniert es nur ziemlich rudimentär. Ab sofort spawnen Pferde mit Sätteln anstelle der traditionellen Pferde. Irgendwann werden wir Zähmung, Rüstung und all das hinzufügen, aber zuerst wollen wir sehen, wie sie als neues Transportmittel in der Rust Welt funktionieren!


Gehe zu einem Pferd und drücke[E], um es zu reiten. WASD steuert die Lenkung, Leertaste zum Verlassen und Umschalt zum Sprint.


Pferde werden essen müssen.... Sehr oft.


Über deinem Gesundheitsbalken siehst du einen gelben Ausdauerbalken, wenn du ihn montierst. Dieser Balken zeigt an, wie lange das Pferd sprinten kann. Wenn der Balken ausläuft, wird die Laufgeschwindigkeit auf einen Trab reduziert, während sie sich erholt. Das Stoppen hilft dir, deine Ausdauer schnell wiederherzustellen.


Es gibt einen Sekundärbalken, der die maximale Ausdauer anzeigt, die dein Pferd erreichen kann. Dies kann durch das füttern des Pferdes erhöht werden. Dazu musst du Essen auf den Boden werfen oder in die nähe von Obst und Gemüse reiten und das Pferd wird dieses essen. Das Essen von Nahrung bewirkt auch, dass dein Pferd seine Gesundheit regeneriert. Du kannst auch die Gesundheit des Pferdes (wenn es verletzt ist) sehen, indem du auf den Sattel guckst.


Ein paar andere Dinge die zu beachten sind, ist dass Pferde sehr schnell sterben, wenn sie drinnen gehalten werden, und nach 3 Stunden unbeaufsichtigt bleiben (ähnlich wie Ruderboote). Sie verbrauchen viel weniger Ausdauer und sprinten schneller wenn man sich auf einer Straße befindet. Du wirst auch die Ausdauer schneller wiedererlangen, wenn du das Nahrungsniveau des Pferdes hoch hältst.


Wir müssen noch Anhängepfosten hinzufügen, damit du Pferde für immer behalten kannst, aber wir müssen zuerst die Auswirkungen auf die Leistung sehen. Jeder 4k-Server sollte etwa 40 Pferde haben.


Das war's dann auch schon. Es hat so viel Spaß gemacht, an diesem Update zu arbeiten, und ich bin wirklich stolz auf das Ergebnis. Besonderer Dank an Alex Rehberg die fantastischen Sounds!


rust_horseride_still_15.png

rust_horseride_still_41.png